Ehrenamt

Im KURIER Zeitungsverlag kam in diesen Tagen das Magazin „Ehrenamt. Helfen, fördern, retten“ heraus. Gestützt auf den 2. Österreichischen Freiwilligenbericht bietet dieses Heft einen weiteren guten Einblick in die Vielfalt des österreichischen Freiwilligenengagements.

Überall in der Gesellschaft legen sie Hand an, ohne eine Gegenleistung zu erwarten: Ob bei der Feuerwehr oder Bergrettung, in der Rettungshundestaffel, als Seelsorger oder als Bewährungshelfer, als Fußballcoach oder als einsatzbereiter Nachbar – fast jeder dritte Österreicher investiert freiwillig einen Teil seiner Freizeit, damit es anderen besser geht. Das 148 Seiten starke KURIER-Magazin „Ehrenamt“ holt diese Helfer vor den Vorhang und erzählt ihre Geschichten. Außerdem erfahren Sie, wie Ehrenamt bis heute Politik macht, warum auch die digitale Welt eine helfende Hand benötigt und was die Französische Revolution mit all dem zu tun hat. Ein Magazin als Zeichen der Anerkennung für all die Menschen, die sich freiwillig und unentgeltlich für die Gesellschaft einsetzen – und als Aufforderung selbst tätig zu werden.

In der Trafik und im Zeitschriftenhandel ist das Magazin für € 7,50 erhältlich.

Auszug: