Die Wiederkehr des Religiösen?

Zu diesem Thema referierten am 22. November Alfred Rammer und Bernhard Hofer im Otto-Mauer-Zentrum in Wien.

Religionen sind nicht nur eine Folge, sondern oftmals auch Bedingung für gesellschaftlichen Wandel. Die Moderne und Postmoderne haben zudem den Weg bereitet für eine neue Religiosität. Traditionelle Kirchen sehen sich einer wachsenden Zahl an Mitbewerbern gegenüber. Der Einzelne kann aus der Pluralität der religiösen Angebote wählen – für manche ein Vorteil, für manche schafft dies Verwirrung. Public Opinion wird diese Phänomene in Hinkunft verstärkt ins Auge fassen. Publikationen folgen.