Soziologie im Gespräch


Sowohl aus historischer Sicht als auch aus gegebenem Anlass prägen Scheidungen maßgeblich unsere Gesellschaft.
Wir sehen uns neuen familialen Formen gegenüber, neue Formen gesellschaftlicher Teilhabe entstehen, gewohnte Strukturen in den Bereichen Bildung, Kultur, Wirtschaft und Soziales befinden sich im Umbruch.
Politik und Religion versuchen Antworten zu finden und sehen sich einer zunehmend größeren Schar von skeptischen und verdrossenen Bürgern gegenüber.
Befinden wir uns eigentlich noch in „guter Gesellschaft“? Bröckelt der soziale Kitt, droht die Gesellschaft auseinander zu driften?

Im Gespräch gibt der Soziologe Klaus ZAPOTOCZKY Einblicke in gesellschaftliche Phänomene und Zusammenhänge. Gleichzeitig wird der Versuch unternommen, Antworten auf brennende gesellschaftliche Fragen zu finden und mögliche Auswege aus einem scheinbaren Dilemma aufzuzeigen.