soziologie heute – Oktoberausgabe 2021

Werte Leserin, werter Leser,

die Oktober-Ausgabe von soziologie heute zeigt die Vielfalt soziologischer Themen. Zahlreiche gegenwärtige Herausforderungen wie zum Beispiel Klimawandel, Digitalisierung und Corona erfordern multidisziplinäre Lösungsansätze, weshalb Guido Tolksdorf auf die Bedeutung soziologischen Wissens hinweist und für eine „pragmatische Soziologie“ plädiert.

Francisco Matias da Rocha skizziert angesichts der immer offensichtlicher werdenden Klimakrise die Umweltpolitik der Biden-Administration und bringt seine Hoffnung auf eine friedvolle Wende im Sinne der nächsten Generationen zum Ausdruck.

Ruth Wilma Albrecht beschäftigt sich eingehend mit den Entwicklungen der Biotech-Technologie und zeichnet am Beispiel der Corona-Impfstoffe den wissenschaftlich-technischen Transformationsprozess im Staatsmonopolistischen Kapitalismus (STAMOKAP) nach. Olga Grünwald und Marleen Damman gehen der Frage nach, wie ältere berufstätige Personen die Erbringung häuslicher Pflegeleistungen im Alltag erleben. Dana Jarczyk und Thomas Altenhöner widmen sich in ihrem Beitrag den Zusammenhang zwischen Digitalisierungsprozessen an Schulen und dem Stresserleben von Lehrkräften.

Während Sven Papcke angesichts der Cancel-Culture und der „Querdenker“-Aufmärsche die Frage stellt, ob Zivilisierung nötig sei, sieht Gerhard Schwartz in seinem Artikel Parallelen zwischen der demokratisch-liberalistischen Medien- und Massengesellschaft und einem Casino.

Alfred Rammer widmet sich der US-amerikanischen Philosophin Judith Butler, deren Arbeiten sich durch Feminismus, Diskurs- und politische Theorien charakterisieren lassen. Richard Albrecht setzt sich mit dem Verlust von Primärerfahrungen im gesellschaftlichen Wandel und den Folgen auseinander, Bernhard Martin wiederum zeichnet den Umgang der Massenmedien mit den sogenannten „Verschwörungstheorien“ nach.

Neben Kurzbeiträgen aus der Forschung zu durch Armut verursachten psychischen Belastungen und Religiosität, zur Wahrnehmung von geflüchteten Personen, zur Bedeutung emotionaler Botschaften in Schlagzeilen und zum sogenannten Anstrengungs-Paradox gibt es wieder ein soziologie heute Kreuzworträtsel.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Herbst und viel Vergnügen beim Lesen!